PWC-Anlagen Niedersachsen

„Stille Örtchen“ im frischen Design: Beim Neubau von Parkplätzen entlang niedersächsischer Autobahnen entsteht derzeit eine Reihe an PWC-Anlagen, die im Hinblick auf Hygiene, Sicherheitsempfinden und verbesserte Akzeptanz entworfen wurden. Die Pläne des Architekturbüros gruppeomp wurden mehrfach ausgezeichnet, unter Anderem als Preisträger des Wettbewerbs „max 45“ für junge Architekten in Niedersachen.

Betonfertigteile, Stahl und schilderartig bedruckte Eingangsfassaden prägen die Struktur der Gebäude. Damit greifen sie Materialien aus dem Autobahnbau auf. Die auf Abstand montierten Gitterrostfassaden sorgen für interessante Lichteffekte und schützen die Betonmodule vor Vandalismus.

Für die Beleuchtung setzen die Architekten auf das FLASHAAR NauticProfil System. Im Innenraum sorgen NauticProfil Nova Lichtlinien für ausreichend Helligkeit. Außen taucht das NauticProfil Focus die Fassade in helles Licht und sorgt für sichere Beleuchtung ohne dunkle Ecken. Außerdem heben die LED-Linien die Dachüberstände und das große Logo-Piktogramm der Anlagen hervor. Alle Leuchten wurden mit einer Farbtemperatur von 4000°K gefertigt und zum Schutz vor Feuchtigkeit gemäß Schutzart IP-65 bei der Produktion mit PU vergossen.


Projektdetails  
Bauherr: Staatliches Baumanagement Weser-Leine
Planungsteam: gruppeomp Architekten BDA, www.gruppeomp.de

Büro uebele, visuelle Kommunikation, www.uebele.com

SHI Planungsgesellschaft mgH, www.shi-ol.de

Hering Sanikonzept GmbH
Realisierung: seit 2014
Fotograf FLASHAAR LEDLight /
Philip Berghoff
Produkt-Gruppe:

NP Line Focus / NP Line Nova