Was ist der UGR-Wert?

Samuel Nord LICHTTECHNISCHE UNTERSUCHUNGEN

UGR steht für unified glare rating. Es dient zur Beurteilung der (psychologischen) Blendung von Beleuchtungen von Arbeitsstätten.

UGR basiert auf einer Blendformel die alle Leuchten einer Anlage, die zum Blendeindruck beitragen, berücksichtigt.

Typische UGR-Grenzwerte die nicht überschritten werden dürfen :

≤16 technisches Zeichnen
≤19 Lesen, Schreiben, Schulen, Besprechungen, Arbeiten am PC
≤22 Industrie und Handwerk
≤25 Grobe Arbeiten in der Industrie
≤28 Bahnsteige, Halle

Es geht hier viel mehr um das Zusammenspiel aus Helligkeitsniveau der leuchtenden Flächen einer Leuchte im Verhältnis zum Helligkeitsniveau der Umgebung, der Beobachterposition sowie der Blickrichtung des Beobachters.

Die mittlere Helligkeit der Lichtaustrittsfläche einer Leuchte wird in diesem Zusammenhang als mittlere Leuchten-Leuchtdichte und das Helligkeitsniveau des Hintergrundes bzw. der Umgebung als Hintergrundleuchtdichte bezeichnet.

Quelle: Handbuch der Lichttechnik, 5. Auflage Jens Mueller + Power Point
Lichtberater Flashaar Ingenieure GmbH, Gaustr. 13-15, 55411 Bingen am Rhein